Leckere Lebensmittel und Zutaten
Leckere Lebensmittel und Zutaten

Um leckere Smoothies und Puddings herstellen zu können, benötigt man bestimmte Zutaten. Gerade diese Zutaten sorgen dafür, dass das Verlangen nach industriellen Süßigkeiten etc. drastisch sinkt.

Vanilleschoten

Vanilleschoten sind im Supermarkt im Verhältnis zum Online-Angebot ziehmlich teuer. Wir haben für uns die Schoten von Madavanilla entdeckt und sind sehr zufrieden mit der Qualität. Damit diese möglichst lange haltbar sind, frieren wir die Vanilleschoten ein. Das klappt gut und der Mixer mixt die komplette Schote hauchfein, auch wenn sie gefroren ist. 

Hier findest du mehr Informationen.

 

Kokoswasser

Etwas ganz besonderes und in Deutschland sehr selten zu bekommen ist Kokoswasser - nicht Kokosmilch! Kokoswasser schmeckt köstlich und ist erfrischend. 

Hier findest du mehr Informationen

Kakaobohnen

Unsere Kakaobohnen von Terra Sana beziehen wir bei unserem regionalen Bio-Supermarkt. Jedoch gibt es diese auch online erhältlich. Wir achten besonders auf die Größe der einzelnen Bohnen, die Rohkost- und Bio-Qualität.

 

Kakaopulver

Um einen leckeren, gesunden Kakao herzustellen, verwenden wir zu den Kakaobohnen auch Kakaopulver. Hier verwenden wir den fairtrade Edelkakao von Naturata. Dieser verleiht dem Smoothie nicht nur einen herrlichen Geschmack sondern auch die braune Schokoladen-Farbe.

Hier findest du mehr Informationen.

 

Carobpulver

Carob ist eine Art Kakao-Ersatz. Ab und zu geben wir diesen in unseren Kakao, um einfach mal einen anderen Geschmack zu haben. Wir verwenden das Carobpulver von Rapunzel. Die runde Dose ist praktisch zu öffnen und aufzubewahren.

Hier findest du mehr Informationen.

 

Macapulver

Aktuell haben wir das Maca Pulver von Naturya. Die Verpackung ist mit einem Zipper-Verschluss versehen und somit wiederverschließbar. Der Hersteller Naturya bietet auch weitere Superfoods an. Maca gibt einem Energie, ähnlich wie Kaffee. Daher fügen wir diesen gerne unserem Frühstück hinzu. 

Hier findest du mehr Informationen.

 

Chia Samen

Diese Samen haben wir erst Anfang 2015 entdeckt und wussten zuerst nicht so recht, was wir damit machen können. Mittlerweile haben wir leckere Puddings sowie auch Snack-Kugeln probiert und sind begeistert. Chia Samen sollen beim Abnehmen helfen und haben einen hohen Proteingehalt.

Hier findest du mehr Informationen.

 

Chlorellapulver

Chlorella ist eine Süßwasseralge, welche sehr nährstoffreich und gesundheitsfördernd ist. Das grüne Pulver mischen wir in Wasser oder fügen es in Smoothies hinzu. Vom Geschmack ist es etwas gewöhnungsbedürftig. Daher kann man zu Beginn einfach ein kleines bisschen (z.B. 0,5 TL) in einen Bananen-Smoothie von ca. 1,0 - 1,5 Liter beifügen.

Hier findest du mehr Informationen.

 

Weizensamen

Diese kannst du in etwas Erde einpflanzen und leicht bewässern. Nach ein, zwei Wochen wächst dort Weizengras, welches du in Smoothies verarbeiten kannst. Dies ist die kostengünstige und natürlichste Möglichkeit, um Weizengras zu bekommen. Alternativ gibt es noch Weizengras in Pulverform. Weizengras ist entgiftend und soll auch Schwermetale und Umweltgifte aus unserem Körper entfernen.

 

Datteln

Bei Datteln, welche bereits entsteint sind, solltest du darauf achten, dass diese keine Glukosesirup enthalten. Denn Glukosesirup ist ein Konservierungsstoff, welcher durch die Nahrungsindustrie chemisch hergestellt wird. 

 

Gesund und fit durch Rohkost

Kostenlos erhalten

Erhalte 11 vegane Rohkost-Rezepte & Zugang zu 46 Interviews - komplett kostenlos. Folge einfach folgenden Link: Rezepte & Interviews erhalten.




Rawly FIT unterstützen:

Du kannst uns über PayPal einen beliebigen Betrag spenden.


Weitere interessante Artikel
René Baumann
Ansehen >>
Natascha Baumann
Ansehen >>
Rawly FIT
Ansehen >>
Produkte die wir verwenden
Ansehen >>
Wer will findet Wege, wer...
Ansehen >>
Bei Rawly FIT arbeiten
Ansehen >>

Folge Rawly FIT:





Schließen
Top