Es werden nur die Symptome bearbeitet
Es werden nur die Symptome bearbeitet
26.08.2018 - 19:16

In der heutigen Zeit geht es nur darum die Symptome zu beheben, statt die Ursachen zu bearbeiten, sodass die Symptome automatisch verschwinden. Es gibt so viele Bereiche, wo diese These bestätigt wird. Hier eine kleine Verdeutlichung:

Plastik in Weltmeeren

Plastik in Weltmeeren

Statt die Ursache für Plastik in den Weltmeeren zu bekämpfen, wird der Fokus auf das Beheben der Folgen gelegt. Klar ist es gut, wenn Menschen sich dafür einsetzen, dass die Weltmeere wieder freier von Plastik werden, doch viel wichtiger ist, dass kein neues Plastik in die Weltmeere gelangt, viel wichtiger noch als das Beseitigen des aktuellen Plastiks.

Krankheiten

Krankheiten

Viele Menschen kippen sich durch die durchschnittlich-normale Ernährung viele Giftstoffe bzw. Belastungen in den Körper. Statt die Krankheiten bei der Ursache zu "bekämpfen", nimmt man Pillen, die das Leid verringern. Ich weiß, dass es nicht zwingend leicht ist, sein Leben umzustellen, doch das könnte die Heilung für viele Krankheiten sein, die heutzutage weit verbreitet sind in Deutschland.

Flüchtlingskrise

Flüchtlingskrise

Wir müssen dafür sorgen, dass die Ursachen für die Flucht bekämpft werden, statt uns nur um die Folgen zu kümmern. Krieg, schlechte Wirtschaft bzw. allgemein schlechte Lebensbedingungen sollten wir in anderen Ländern beheben und nicht befeuern mit unseren Waffenexporten oder dem Einmischen in afrikanischen Märkten durch billiger Produzierte Waren aus Europa. Dadurch zerstören wir die innerländliche Wirtschaft von einigen afrikanischen Ländern. Das Abpumpen von Wasser für Plastikflaschen ist ebenfalls ein Grund für große Probleme.

Hunger in der 3. Welt

Hunger in der 3. Welt

Statt auf Fleisch zu verzichten, das für Leid auf der Welt sorgt. Statt auf Wasser aus Plastikflaschen zu verzichten, das aus trockenen Gegenden aus Afrika stammt und deren Grundwasser weg nimmt, beklagen wir uns über die Zustände dort. Wir in Europa haben eine Auswirkung auf die Welt. Die Massentierhaltung z.B. schadet mehr als sie uns bringt. Fleisch und Milchprodukte sind so oder so nicht für den Menschen gedacht. Ganz abgesehen von den globalen Katastrophen, die dem folgen.

Artenvielfalt

Artenvielfalt

Statt auf Palmöl-Produkte (in jedem 2. Artikel im Supermarkt soll es mittlerweile enthalten sein) zu verzichten, versuchen wir irgendwie die Artenvielfalt künstlich zu erhalten, indem wir Tiere einfangen und ihnen bei der Fortpflanzung helfen. Doch wenn wir die Regenwälder nicht für Palmöl und Massentierhaltung roden würden, wäre dieser künstliche Artenvielfalterhaltungsprozess vielleicht gar nicht nötig. Unser Körper würde sich ebenfalls bedanken, denn Palmöl kann krebserregend wirken.

Du hast eine große Auswirkung

Du hast eine große Auswirkung

Sobald du deine Ernährung umstellt, du dich für den Erhalt der Tierwelt oder für die Zukunft der Menschen einsetzt, bemerkt das dein Umfeld. Du wirst nach und nach schlauer, kannst Menschen unterrichten und ihnen beibringen, was ihr Verhalten für eine immense Auswirkung hat. Doch auch wenn du nur deinen eigenen Konsum überdenkst und anpassst, hat das schon eine große Auswirkung. Die Gruppe "Minimalismus | Mit wenigen Dingen glücklich" kann dabei behilflich sein.

Gesund und fit durch Rohkost

Kostenlos erhalten

Erhalte 11 vegane Rohkost-Rezepte & Zugang zu 45 Interviews - komplett kostenlos. Folge einfach folgenden Link: Rezepte & Interviews erhalten.




Rawly FIT unterstützen:

Du kannst uns über PayPal einen beliebigen Betrag spenden.


Weitere interessante Artikel
Niemand ist so wichtig, wie du selbst
Ansehen >>
Wärmendes durch die Ernährung
Ansehen >>
10 Tipps wie man Rohkost besser aushält
Ansehen >>
Rohkost bzw. Vitalkost
Ansehen >>
7 Gründe um nach draußen zu gehen
Ansehen >>
10 Gründe fleischlos zu leben
Ansehen >>
8 Gründe sich einen Mixer anzulegen
Ansehen >>
9 Gründe um Avocado zu essen
Ansehen >>
Ingwer - Heilpflanze & Gewürz
Ansehen >>

Folge Rawly FIT auf Facebook:


Schließen

..:: Webseiten ::..
Superfoods & mehr
Vegane & rohe Rezepte
Lebenslust.Cafe
Neurodermitis
Gesund durch Rohkost

..:: Beliebte Artikel ::..
Raw Vegan Cruise 2017
Fasten - ein altes Heilmittel
11 Möglichkeiten, um Krankheiten los zu werden
Natascha Baumann
12 Adventskalender - kostenlos und inspirierend

..:: Folge Rawly FIT ::..

..:: Rezepte ::..
Rezepte
Alle Rezepte
von Rawly FIT
» Rezepte ansehen «

..:: Social Media ::..


..:: Geräte ::..

© Amazon
Omniblend V
Mixer
Dieser Mixer ist unser persönlicher Schatz. Er hat uns bereits so viele gesunde und leckere Smoothies (und auch Puddings) hergestellt. Preis-Leistung ist bei diesem Gerät TOP! Der Mixer hat mir extrem geholfen mehr gesunde Lebensmittel in die Ernährung einzubauen. Gesunde, schnell zubereitete Smoothies sind für mich unverzichtbar.


© Amazon
Omega 8226
Entsafter
Dieser Entsafter (Slow-Juicer) ist unschlagbar im Entsaften von Möhren, Äpfeln, Weizengras, Wildkräutern, etc. und ist schnell bzw. einfach zu reinigen.


© Amazon
Sedona Combo
Dörrgerät
Ein Dörrgerät, dass eher für Profis bzw. extremere Rohkost-Fans geeigntet ist. Mit insgesamt 9 Einschüben sind schnell mehrere Rezepte bzw. Leckereien gleichzeitig gemacht. Ob leckere, selbstgemachte Apfelchips, Süßkartoffelchips, Fruchtleder oder andere Rezepte - mit dem Dörrgerät lassen sich einige Spezialitäten herstellen.


© Amazon
Personal Blender PB-250 XL
Mobiler Mixer
Besonders gut, wenn man einen leisen - leicht mitnehmbaren Mixer braucht. Perfekt im Urlaub, wenn man nicht auf seinen Mixer bzw. seine Smoothies verzichten will. Ebenfalls sehr gut zum Mahlen von Nüssen, Getreide oder ähnlichem geeignet.


© Amazon
Rösle 12475 (26cm)
Spatel
Manche Smoothies und Puddings sind so lecker, dass man wirklich alles aus dem Mix-Becher bekommen will - hier der perfekte Helfer dafür.


© Amazon
Nussmilchbeutel für vegane Nussmilch
Nussmilchbeutel
Um eine einwandfreie vegane Milch zu erstellen, kann man nach belieben die Milch nach dem Mixen durch einen Nussmilchbeutel seihen lassen, sodass die Milch gleichmäßig fein ist.


Top