Diese Dinge will dir die Pharmaindustrie verschweigen
Diese Dinge will dir die Pharmaindustrie verschweigen
26.08.2018 - 14:40

Dieser Artikel beruht auf meine Erfahrungen. Ich war zehn Jahre lang krank, habe diverse Ärzte besucht und alle kamen mit den gleichen Antworten. Es waren Heilpraktiker, die mir erste Ansätze für wahre Heilung gaben - nicht die Ärzte. Es geht in diesem Artikel nicht darum, allgemein Ärzte schlecht zu reden, denn es gibt sicher viele gute - doch ich beschreibe meine eigenen Erfahrungen, meine Ansichten und Dinge, die ich im Laufe der Zeit erfahren durfte.

#1 Ärtze sind nicht zum heilen

#1 Ärtze sind nicht zum heilen

Viele Ärzte - nicht alle - sind nur zum Verschieben der Probleme da. Sie werden dir keine Lösung geben und dir sogar abraten die Ernährung umzustellen oder dein Leben in sonstigen Aspekten positiv zu verändern. Sie geben dir nur deine Ration an Hilfsmitteln, damit du deine Symptome verstecken oder verschieben kannst. Heilung ist nicht die oberste Priorität.

#2 Medikamente richten mehr Schaden an

#2 Medikamente richten mehr Schaden an

Wenn man überlegt, dass die Medikamente von den Kläranlagen nicht herausgefiltert werden können, wird einem bewusst, wie wir mit dem nehmen von Medikamenten die Umwelt bzw. das Wasser verschmutzen. Natürlich sollte keiner abrupt und ohne Rücksprache die Medikamente absetzen, aber man sollte sich das bewusst machen. Zudem sollte man sich die Packungsbeilage bzw. die Nebenwirkungen von Medikamenten durchlesen - bei vielen Mitteln wird einem klar, dass die Medikamente dir mehr Schaden zufügen als sie dir vielleicht helfen. Beispielsweise werden bei Depressionen schnell und einfach schwer süchtigmachende Medikamente wie Benzodiazepine verschrieben. Antidepressiva können zudem die Hirnchemie weiter ins Ungleichgewicht bringen. Oft pokern die Ärzte mit dem verschreiben der Antidepressiva - falls das eine nicht gut wirkt, bekommt man das nächste Mittel.

#3 Ernährung kann heilen

#3 Ernährung kann heilen

Viele Menschen halten es für Schwachsinn seine Ernährung zu überdenken, selbst Ärzte haben mir damals gesagt, dass die Ernährung keinen Einfluss habe, außer man habe Allergien. Ich hatte keine Allergien - habe meine Ernährung umgestellt auf vegane Rohkost (für einen Monat) und die Symptome haben extremst nachgelassen. Es gibt viele, viele weitere Menschen, die mit der Ernährungsumstellung unglaubliche Erfolge im Hinblick zur Gesundheit erzielen konnten.

#4 Mengenangaben

#4 Mengenangaben

Manche Mengenangaben werden extra gering gehalten, damit die Menschen bloß nicht nur annähernd an die Gesundheit kommen. So wird zum Beispiel Vitamin D nur in geringen Dosen wie 500 I.E. (internationale Einheiten) verkauft. Doch ich selbst habe schon 25.000 I.E. zu mir genommen, um meinen extremen Vitamin D-Mangel zu begleichen - völlig ohne Probleme. Ebenfalls werden zum Beispiel bei Chlorella-Algen kleine Mengen empfohlen, was kontraproduktiv sein kann, da sich durch die Algen zwar Gifte lösen, diese dann aber nicht ausreichend gebunden werden können.

#5 Du bist potzenzielles Kapital

#5 Du bist potzenzielles Kapital

Statt sich auf die Gesundheit und deine Genesung zu konzentrieren wird in der Krankheitsindustrie nur ein Fokus vorgegeben: Mehr Geld verdienen. Es bringt den Ärzten und den Pharmakonzernen wenig, wenn sie dich gesund machen. Sie brauchen abhängige, immer wieder kehrende "Kunden". So liegt der Fokus nicht auf die Genesung, sondern auf das "krank halten". Sie geben dir Schmerzmittel, damit dein Schmerz zeitweise vergeht, doch sie sorgen nicht dafür, dass die Ursache für deinen Schmerz dir genommen wird. Sie verschreiben dir Kortison statt die Ursachen deiner Neurodermitis zu beheben.

#6 Chemotherapie als einzige Lösung

#6 Chemotherapie als einzige Lösung

Wenn Menschen sich für die Chemotherapie entscheiden, ist das ihre Entscheidung und das ist dann auch gut so. Doch man sollte sich vor Augen halten, dass viele Gesundheitsaspekte in der westlichen Medizin völlig links liegen bleiben. Die wenigsten Menschen verändern tatsächlich ihre Gewohnheiten (Ernährung, Gedanken, Überzeugungen, Emotionen, ...) und somit kann es nach einer Chemotherapie wieder zu Tumoren kommen. Vielleicht erst einige Jahre später, doch das ist dann ein Hinweis darauf, dass die Ursache noch nicht wirklich behoben wurde.

#7 Basischer Körper

#7 Basischer Körper

Wenn man sich die heutige Ernährung der Mitmenschen anschaut, wird einem direkt klar: Es ist kein Wunder, dass so viele Menschen krank und unglücklich sind. Das Fehlen der Nährstoffe sorgt dafür, dass unser Körper immer geschwächter wird. Wenn wir mehr Gemüse, Obst, Wildkräuter und gesundes Wasser zu uns nehmen, kann der Körper wesentlich besser arbeiten. Man sagt sogar, dass keine Krankheit in einem basischen Körper existieren kann. Wieso essen wir dann all diese unbasischen Dinge? Ist uns die Gesundheit weniger wert als unser Genuss?

#8 Falschbehandlungen

#8 Falschbehandlungen

In den USA ist unter den TOP 3 der Hauptursachen für das Sterben von Menschen die Falschbehandlung. Dazu gehört, dass Medikamente falsch dosiert werden, falsche operative Maßnahmen durchgeführt werden, vermeidbare Infektionen und ähnliches. Es wäre äußerst sinnvoll, das eigene Bild der Ärzte zu hinterfragen, denn ich habe immer gedacht, Ärzte würden mir helfen, wenn ich körperliche Probleme habe. Doch als ich krank wurde, konnte mir kein Arzt helfen - über 10 Jahre hinweg. Bei akuten Problemen mögen Ärzte die beste Option sein. Allerdings sind sie das meiner Meinung nach nicht, wenn es um chronische Krankheiten geht - im Gegenteil.

#9 Manipulation

#9 Manipulation

Es wird immer wieder gepfuscht, wo es nur geht. Sei es in der Politik bei der Arbeitslosenquote, bei Diesel-Autos oder in der Pharmaindustrie. Mache dir bewusst, was du konsumierst und wenn du die Wahrheit erfahren willst, hinterfrage die gehörten Dinge, indem du das Geld folgst. Dort wo Geld die Priorität ist, statt der Mensch, dort findest du Leid und Elend. Ähnlich wie bei Nestle mit dem Skandal des Trinkwassers.

Nicht umsonst gibt es den Spruch "Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast."

Du hast eine starke Kraft in dir

Du hast eine starke Kraft in dir

Du hast eine starke Kraft in dir, um Heilung zu erzeugen. Der Placebo-Effekt zeigt, dass Überzeugungen allein schon eine Verbesserung der Krankheit herbeiführen kann. Nicht umsonst sagt man "Glaube versetzt Berge". Doch das geht noch viel weiter. Du kannst positive Gefühle in dir Erzeugen, indem du dir vorstellst, wie du dich fühlst, wenn du wieder gesund bist, denn positive Gefühle (gerade die der Heilung) führen zu mehr Gesundheit. Du kannst positive, lustige Filme schauen, statt Filme über Gewalt und Krieg. Du kannst dich gesund ernähren, statt die Industrienahrung zu essen. Du kannst Sport treiben, statt vom Bürostuhl deiner Arbeit zu deinem Feierabend-Sofa zu gehen. Du kannst die Sonne genießen, statt Vitamin-D-Tabletten zu schlucken. Du kannst eine Passion finden, um die Wahrscheinlichkeit einer Depression zu verringern.

Was ich empfehle

Was ich empfehle

Weder empfehle ich das eine, noch das andere. Jedem ist es selbst überlassen, was er in seinem Leben tut und welche Wege er geht. Doch ich kann nur empfehlen sich zu informieren. Es gibt viele wunderbare Dokumentationen, die dafür sorgen, dass du bewusster leben kannst. Sei es das Thema der Pharmaindustrie, der Tierindustrie oder die Lebensmittelindustrie. Dank des Internets können wir uns mehr und besser informieren denn je zuvor - genau an dem Zeitpunkt, wo das wichtig ist, denn nie zuvor gab es solche extremen Entwicklungen. Das Hauptproblem ist, dass viele Unternehmen den Fokus auf das Profitmaximum legen, statt sich auf das Wohl der Menschen bzw. der Kunden zu fokussieren.

Mache dir bewusst, dass es keine heiligen Dinge gibt - die Lösung liegt immer in der Mitte. Ich kann nur empfehlen sich von allem das Beste herauszupicken und sich niemals voll auf eine Seite zu schlagen. Zum Beispiel würde ich bei akuten Problemen froh sein, die westliche Medizin zu haben (Knochenbrüche, etc.). Doch bei chronischen Krankheiten wähle ich eher die alternative Medizin. Ich bin fest davon überzeugt, dass jeder Mensch seine eigene Antwort in sich trägt und diese nicht im Äußeren findet. Daher nimm dir Zeit für dich selbst, wenn du diese nötig hast und suche die Antworten in dir. Du kannst die äußeren Informationen auffassen, sie können dir behilflich sein, doch die wahre Antwort kommt letztlich aus dir selbst heraus.

Gesund und fit durch Rohkost

Kostenlos erhalten

Erhalte 11 vegane Rohkost-Rezepte & Zugang zu 45 Interviews - komplett kostenlos. Folge einfach folgenden Link: Rezepte & Interviews erhalten.




Rawly FIT unterstützen:

Du kannst uns über PayPal einen beliebigen Betrag spenden.


Weitere interessante Artikel
Niemand ist so wichtig, wie du selbst
Ansehen >>
Wärmendes durch die Ernährung
Ansehen >>
10 Tipps wie man Rohkost besser aushält
Ansehen >>
Rohkost bzw. Vitalkost
Ansehen >>
7 Gründe um nach draußen zu gehen
Ansehen >>
10 Gründe fleischlos zu leben
Ansehen >>
8 Gründe sich einen Mixer anzulegen
Ansehen >>
9 Gründe um Avocado zu essen
Ansehen >>
Ingwer - Heilpflanze & Gewürz
Ansehen >>

Folge Rawly FIT auf Facebook:


Schließen

..:: Webseiten ::..
Superfoods & mehr
Vegane & rohe Rezepte
Lebenslust.Cafe
Neurodermitis
Gesund durch Rohkost

..:: Beliebte Artikel ::..
Raw Vegan Cruise 2017
Fasten - ein altes Heilmittel
11 Möglichkeiten, um Krankheiten los zu werden
Natascha Baumann
Rawly FIT

..:: Folge Rawly FIT ::..

..:: Rezepte ::..
Rezepte
Alle Rezepte
von Rawly FIT
» Rezepte ansehen «

..:: Social Media ::..


..:: Geräte ::..

© Amazon
Omniblend V
Mixer
Dieser Mixer ist unser persönlicher Schatz. Er hat uns bereits so viele gesunde und leckere Smoothies (und auch Puddings) hergestellt. Preis-Leistung ist bei diesem Gerät TOP! Der Mixer hat mir extrem geholfen mehr gesunde Lebensmittel in die Ernährung einzubauen. Gesunde, schnell zubereitete Smoothies sind für mich unverzichtbar.


© Amazon
Omega 8226
Entsafter
Dieser Entsafter (Slow-Juicer) ist unschlagbar im Entsaften von Möhren, Äpfeln, Weizengras, Wildkräutern, etc. und ist schnell bzw. einfach zu reinigen.


© Amazon
Sedona Combo
Dörrgerät
Ein Dörrgerät, dass eher für Profis bzw. extremere Rohkost-Fans geeigntet ist. Mit insgesamt 9 Einschüben sind schnell mehrere Rezepte bzw. Leckereien gleichzeitig gemacht. Ob leckere, selbstgemachte Apfelchips, Süßkartoffelchips, Fruchtleder oder andere Rezepte - mit dem Dörrgerät lassen sich einige Spezialitäten herstellen.


© Amazon
Personal Blender PB-250 XL
Mobiler Mixer
Besonders gut, wenn man einen leisen - leicht mitnehmbaren Mixer braucht. Perfekt im Urlaub, wenn man nicht auf seinen Mixer bzw. seine Smoothies verzichten will. Ebenfalls sehr gut zum Mahlen von Nüssen, Getreide oder ähnlichem geeignet.


© Amazon
Rösle 12475 (26cm)
Spatel
Manche Smoothies und Puddings sind so lecker, dass man wirklich alles aus dem Mix-Becher bekommen will - hier der perfekte Helfer dafür.


© Amazon
Nussmilchbeutel für vegane Nussmilch
Nussmilchbeutel
Um eine einwandfreie vegane Milch zu erstellen, kann man nach belieben die Milch nach dem Mixen durch einen Nussmilchbeutel seihen lassen, sodass die Milch gleichmäßig fein ist.


Top